Unsere U12-Kicker


Die U12 des MTV Banteln sucht immer nach Verstärkung.






10.10.2020

Bantelner U12 überwintert auf Platz 3

Das letzte Spiel der Hinrunde fand für die Bantelner U12 am vergangenen Samstag in Hildesheim statt. Der Gegner hieß diesmal PSV GW Hildesheim und das Ziel des MTV war es, den dritten Sieg in Folge einzufahren und somit wieder Kontakt zur Tabellenspitze herzustellen.


Das Spiel begannen die jungen MTV-Kicker sehr nervös. Sie leisteten sich einige unnötige Abspielfehler im Aufbau, welche der Gegner allerdings auch nicht für gefährliche Torabschlüsse nutzen konnte. So dauerte es bis zur 15. Minute, bis Banteln sich aus der eigenen Abwehr heraus freispielen konnte. Mit nur wenigen Spielzügen wurde das Mittelfeld schnell überbrückt und Lea Kaufhold schloss mit einen Schuss trocken zur 1:0 Führung für die Gäste ab.

Diese Führung schien den Gastgeber allerdings wenig zu beeindrucken und so kamen sie bereits fünf Minuten später zum verdienten Ausgleich zum 1:1 (20. Minute). Und die Hildesheimer setzten ihre starke Druckphase fort und profitierten immer wieder von Fehlern der Bantelner Defensive. Einer dieser Fehler sorgte dann in der 25. Minute für die 2:1 Führung der Hildesheimer, als ein Eckball nicht konsequent geklärt wurde. Dieses Ergebnis war gleichzeitig auch der Pausenstand.

Nach einer kurzen Analyse der ersten Halbzeit schickte Trainer Kai Kohlenberg seine Schützlinge wieder auf das Feld und seine Mannschaft präsentierte sich von Beginn an druckvoll und voller Selbstvertrauen. Die Defensive stand jetzt sicher und der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und man erspielte sich einige gute Chancen auf den Ausgleich. Nach einem Eckball war dann Simon Burzan zur Stelle, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zum 2:2-Ausgleich (38. Minute) drückte. Der MTV dominierte nach diesem Treffer noch mehr das Spiel und kam zu weiteren guten Abschlüssen. Schließlich war es Pia Kirchhoff, die in der 46. Minute den hohen Bantelner Aufwand belohnte und ihre Farben mit 3:2 in Führung brachte.

Die Hildesheimer gaben sich trotz dieses Rückschlags nicht auf und warfen nun alles nach vorne. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, doch der MTV schaffte es nicht, seine zahlreichen Konterchancen mit einem Tor abzuschließen. So dauerte es schließlich bis zur letzten Spielminute, ehe Melvin Kautz den letzten Angriff seines Teams erfolgreich zum 4:2 (60. Minute) abschloss und somit für den letztendlich sicheren und verdienten Sieg sorgte. Die Bantelner schließen damit die Hinrunde auf Platz 3 liegend ab und konnten sich wieder etwas an die Tabellenführer Warberg und Elze heranschieben.



03.10.2020

2. Sieg in folge für die Bantelner U12

Am vergangenen Samstag empfing die U12 des MTV Banteln die U12 des DJK BW Hildesheim zum letzten Hinrunden-Heimspiel im Stadion am Rottebach. Der MTV machte genau dort weiter, wo sie nach dem 7:2-Auswärtssieg beim SSV Förste aufgehört hat.

Von Anfang an dominierten die Bantelner Kicker die Partie und erspielte sich in den ersten Minuten bereits zahlreiche Chancen. Folgerichtig ging der MTV in der 9. Minute durch ihren Kapitän Melvin Kautz mit 1:0 in Führung. Nach diesem Tor fanden die Gäste allerdings besser ins Spiel und hatten durchaus die Chance auf den Ausgleich bzw. auf die Führung, doch die platzierten Schüsse der Hildesheimer wehrte der starke MTV-Torhüter überragend ab.


Eingeleitet durch einen abgewehrten Ball ging es dann ganz schnell. Zoé Weinert spielte mit einem Steilpass aus der eigenen Abwehr auf Simon Burzan der sein Solo zum 2:0 (17. Minute) abschloss. Ab diesem Zeitpunkt hatte Banteln die Partie wieder fest in der Hand und erspielte sich weitere Chancen. So konnte kurz vor der Halbzeit ein Bantelner Angreifer nur mit einem Foul gestoppt werden. Den folgenden Freistoß, direkt an der Strafraumgrenze, verwandelte Simon Burzan direkt zum 3:0 Pausenstand (29. Minute).

Nach einer ruhigeren Anfangsphase zu Beginn der zweiten Halbzeit zogen beide Mannschaften das Tempo an und es entwickelte sich eine, über die gesamte Hälfte, sehr ausgeglichene Partie mit Chance auf beiden Seiten. Doch die Bantelner agierten cleverer als die Gäste, die immer wieder an der gut stehenden Defensive um Abwehrchef Luca Weber scheiterten.

 

In der Offensive hingegen nutzte man die eigenen Torchancen. So wurde die eigene Führung durch den dritten Treffer von Simon Burzan in der 39. Minute auf 4:0 ausgebaut, in der 44. Minute erhöhte Marlon Kirchhoff per Abstauber auf 5:0 und 9. Minuten später seine Schwester, Pia Kirchhoff, auf 6:0 (53. Minute). Den letzten Treffer für den MTV erzielte schließlich Melvin Kautz (57. Minute) mit seinem zweiten Tor der Partie ehe die Gäste mit dem Schlusspfiff einen sehenswerten Konter perfekt zum 7:1 (60. Minute) zu Ende spielten und somit zumindest noch den verdienten Ehrentreffer erzielten.



26.09.2020

Erster Saisonsieg für Bantelner U12 – Lea Kaufhold mit Hattrick

Die U12 des MTV Banteln war am vergangenen Samstag zu Gast beim SSV Förste. Bei regnerischem Wetter machten die Bantelner Kicker von Anfang an Druck und erspielten sich bereits viele Gute Torchancen in der Anfangsphase.
Nach 15. Minuten gerieten die Gäste aber plötzlich mit 0:1 in den Rückstand, welches aufgrund eines vorherigen Foulspiels allerdings sehr fragwürdig zustande kam!

Von diesem Tor sowie den Umständen, wie es zustande gekommen ist, ließen sich die Bantelner nicht beeindrucken und drückten dem Gastgeber weiter ihr Spiel auf. Die Belohnung folgte in der 22. Minute, als Melvin Kautz einen Konter mustergültig zum 1:1-Ausgleich abschloss. Leider hielt das Ergebnis nur ganze 3. Minuten, denn nach einer Ecke des SSV Förste fälschte Luca Weber den Ball unglücklich ins eigene Tor ab, sodass die ursprüngliche Führung wiederhergestellt wurde. Mit diesem 1:2, aus Bantelner Sicht, ging es anschließend in die Halbzeitpause.

Nach kurzer Pausenansprache und zwei Wechseln schickte Trainer Kai Kohlenberg seine Schützlinge sofort wieder auf das Feld. Diese zwang den Gegner sofort wieder in die Defensive und belohnte sich direkt mit dem Ausgleichstreffer zum 2:2 durch den eingewechselten Simon Burzan (31. Spielminute). Weiterhin ging das Spiel nur in eine Richtung und folgerichtig ging Banteln in der 41. Spielminute durch, die ebenfalls eingewechselte, Lea Kaufhold in Führung. Lea Kaufhold war es auch, die in der 50. Minute auf 4:2 für Banteln erhöhte und damit den Widerstand des SSV Förste endgültig brach. Nun fielen die Tore für den MTV im Minutentakt.

Melvin Kautz traf in der 55. Spielminute zum 5:2, Lea Kaufhold erhöhte, mit ihrem dritten Tor, nur eine Minute später auf 6:2 (56. Spielminute). Den letzten Treffer der Partie erzielte Pia Kirchhoff direkt nach ihrer Einwechslung mit ihrem ersten Ballkontakt zum 7:2 Endstand (57. Spielminute).



12.09.2020

Bantelner U12 verliert in Föhrste deutlich

 

Am Samstag, 12. September 2020 trat die U12 des MTV Banteln zu ihrem ersten Auswärtsspiel bei der JSG Warberg an.


Die Vorzeichen für dieses Spiel deuteten auf eine enge Partie hin. Banteln spielte in der ersten Partie 3:3-Unentschieden gegen die TUS Nettlingen, die JSG Warberg gewann knapp mit 3:2 gegen PSV GW Hildesheim.

Doch es kam anders. Von der ersten Minute an bestimmte die JSG Warberg das Spielgeschehen sowie das Tempo auf dem Spielfeld. So dauerte es auch nur wenige Minuten, ehe die Bantelner das erste Gegentor in der 5. Spielminute hinnehmen mussten. Durch den Gegentreffer scheinbar wachgerüttelt durchbrachen die Bantelner direkt nach dem Anstoß die Abwehrreihe des Gastgebers, hatte aber Pech im Abschluss, da Simon Burzan bei seinem Schuss nur die Latte traf.

Nach dieser Großchance lief dann beim MTV im Spielaufbau nichts mehr zusammen. Sie wurden immer weiter in die eigene Hälfte gedrängt und Warberg erspielte sich Chance um Chance und ging schließlich hochverdient mit 3:0 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel sowie einigen Umstellungen und Wechseln beim MTV sahen die Besucher weiterhin eine äußerst einseitige Partie, bei der die Bantelner Kicker alle fußballerischen Tugenden vermissen ließen. Die JSG hingegen hatte die Partie weiter fest im Griff und spielte diese ungefährdet und clever zu Ende und ging nach dem Schlusspfiff mit einen 6:0-Sieg vom Platz!



05.09.2020

U12 des MTV Banteln startet mit Unentschieden in die Saison

Nach knapp 10 Monaten Zwangspause, startete am vergangenen Samstag endlich wieder der Jugend-Spielbetrieb mit der neuen Saison.


Zum Auftakt empfing die Mannschaft von Trainer Kai Kohlenberg das Team der TUS Nettlingen und erwischte einen Start nach Maß. Bereits in der 3. Minute ging der MTV Banteln durch den Treffer von Simon Burzan in Führung.


Von diesem Treffer beflügelt erarbeiteten sich die Bantelner im Minutentakt weitere Großchancen, scheiterten aber am Aluminium sowie am bärenstarken Gäste-Keeper Bennet Kohlmann.


Etwas glücklich fiel in der 8. Spielminute der 1:1-Ausgleich nach einem Eckball und die Gäste fanden dadurch besser in die Partie. Es entwickelte sich fortan ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 15. und 18. Spielminute gelang dann allerdings den Spielern der TUS Nettlingen, begünstigt durch zwei individuelle Abwehrfehler, eine zwei Tore-Führung, welche sie bis zur Halbzeit festhielten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang den Kickern des MTV direkt der Anschlusstreffer durch Robin Geist (34. Spielminute) und sorgte wieder für Hoffnung. Die Bantelner zogen weiter das Tempo an und erarbeiteten sich Chance um Chance.

 

Die Bemühungen wurden in der 42. Spielminute schließlich belohnt, denn Melvin Kautz gelang der Ausgleichstreffer zum 3:3. Trotz der fortwährenden spielerischen Überlegenheit sowie weiterer Torchancen des MTV blieb es letztendlich bei diesem Ergebnis.


Am Ende bedankte sich der souveräne Schiedsrichter Sven Meyer bei beiden Mannschaften für eine faire Partie und verabschiedete die Spieler ins Wochenende.



07.03.2020

+++Hallenturnier+++

 

Am Samstag, 07. März 2020 traf das U11-Team des MTV Banteln um 10.00 Uhr an der Gymnasium-Sporthalle Alfeld ein. Der Grund war die Einladung der JSG Warberg zum jährlichen Hallenturnier, der wir natürlich gerne gefolgt sind.

 

Das Teilnehmerfeld war mit insgesamt 10 Mannschaft besetzt und die Vorrunde wurde in zwei 5er-Gruppen ausgetragen. Unsere Gruppengegner hießen JFV Süd, SV Alfeld II, JSG Warberg I und JSG Sorsum/Emmerke.

 

Unsere erste Partie bestritten wir gegen den JFV Süd, welche aus Sicht des Bantelner Coaches definitiv zum engeren Favoriten-Kreis auf den Turniersieg gehörte. Ohne Zurückhaltung und allzu großen Respekt vor dem Gegner stand die Verteidigung des MTV sehr sicher und ließ während der gesamten Spielzeit keine größeren Chancen zu. Nach Ballgewinn wurde sofort umgeschaltet und sofort auf den gegnerischen Kasten gespielt. So lief es die komplette Spieldauer, sodass sich die beiden Teams am Ende leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden trennten.

 

In der zweiten Partie mussten wir dann gegen den, ebenfalls favorisierten, SV Alfeld antreten. Auch hier zeigte das MTV-Team eine bärenstarke Defensivleistung und ließ den Kickern des SVA keinen Raum um ihre spielerische Klasse zu zeigen. Selbst schafften wir es immer mal wieder, eigene Offensivaktionen zu starten. In der Mitte des Spiels passierte der MTV-Abwehr dann leider doch ein individueller Fehler, welcher von Alfeld eiskalt zum 1:0 ausgenutzt wurde. Die Köpfe blieben oben und der MTV setzte sein starkes Spiel fort, konnte den 2:0 Endstand allerdings nicht verhindern bzw. drehen.

 


So gingen wir mit einem Punkt und einem Torverhältnis von 0:2 nach zwei Spielen gegen die beiden Favoriten voller Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein in unser drittes Spiel gegen die JSG Warberg I.

Trainer Kai Kohlenberg schickte, bis auf den Torhüter, ein reines Mädchenteam an den Start, welche in Ihrer Spielzeit alles im Griff hatten und nichts anbrennen ließen, einmal sogar selbst die Chance hatten, in Führung zu gehen. Nach einem kompletten Teamwechsel rannte der MTV dann permanent auf das Warberger Tor um die Führung zu erzwingen, was kurz vor Schluss auch gelang. Doch leider wurde der Jubel jäh unterbrochen und das Tor nicht gegeben, da der Ball wohl nicht vollständig hinter der Linie war. Diese strittige Situation sorgte kurzzeitig für Verunsicherung in unserem Team, welches die JSG kurz vor Ende der Partie mit dem eigenen 1:0 ausnutzte.

 

 

 


Ohne Chance auf das Halbfinale und mit viel Frust im Bauch bestritten wir das letzte Gruppenspiel gegen die JSG Sorsum/Emmerke. Auch hier zeigten wir wieder eine super Leistung und gewannen dieses Spiel am Ende verdient mit 2:0 durch Tore von Lennart Neuber und Melvin Kautz.

 

Die Szene des Tages war für uns sicherlich das nicht gegebene Tor, welches uns am Ende wahrscheinlich unsere erste Halbfinal-Teilnahme beschert hätte. Nichtsdestotrotz haben wir ein kämpferisch und spielerisch gut eingestelltes Team des MTV gesehen und können Stolz auf die gezeigte Leistung sein.

 


Trainer

 

Kai Kohlenberg

Tel: 0176-27299817


Trainingszeiten:

 

Mittwoch: 17:30 -19:00 Uhr

 

Freitag: 17:00-18:30 Uhr