Unsere U12-Kicker


Die U12 des MTV Banteln sucht immer nach Verstärkung.





12.09.2020

Bantelner U12 verliert in Föhrste deutlich

 

Am Samstag, 12. September 2020 trat die U12 des MTV Banteln zu ihrem ersten Auswärtsspiel bei der JSG Warberg an.


Die Vorzeichen für dieses Spiel deuteten auf eine enge Partie hin. Banteln spielte in der ersten Partie 3:3-Unentschieden gegen die TUS Nettlingen, die JSG Warberg gewann knapp mit 3:2 gegen PSV GW Hildesheim.

Doch es kam anders. Von der ersten Minute an bestimmte die JSG Warberg das Spielgeschehen sowie das Tempo auf dem Spielfeld. So dauerte es auch nur wenige Minuten, ehe die Bantelner das erste Gegentor in der 5. Spielminute hinnehmen mussten. Durch den Gegentreffer scheinbar wachgerüttelt durchbrachen die Bantelner direkt nach dem Anstoß die Abwehrreihe des Gastgebers, hatte aber Pech im Abschluss, da Simon Burzan bei seinem Schuss nur die Latte traf.

Nach dieser Großchance lief dann beim MTV im Spielaufbau nichts mehr zusammen. Sie wurden immer weiter in die eigene Hälfte gedrängt und Warberg erspielte sich Chance um Chance und ging schließlich hochverdient mit 3:0 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel sowie einigen Umstellungen und Wechseln beim MTV sahen die Besucher weiterhin eine äußerst einseitige Partie, bei der die Bantelner Kicker alle fußballerischen Tugenden vermissen ließen. Die JSG hingegen hatte die Partie weiter fest im Griff und spielte diese ungefährdet und clever zu Ende und ging nach dem Schlusspfiff mit einen 6:0-Sieg vom Platz!


05.09.2020

U12 des MTV Banteln startet mit Unentschieden in die Saison

Nach knapp 10 Monaten Zwangspause, startete am vergangenen Samstag endlich wieder der Jugend-Spielbetrieb mit der neuen Saison.


Zum Auftakt empfing die Mannschaft von Trainer Kai Kohlenberg das Team der TUS Nettlingen und erwischte einen Start nach Maß. Bereits in der 3. Minute ging der MTV Banteln durch den Treffer von Simon Burzan in Führung.


Von diesem Treffer beflügelt erarbeiteten sich die Bantelner im Minutentakt weitere Großchancen, scheiterten aber am Aluminium sowie am bärenstarken Gäste-Keeper Bennet Kohlmann.


Etwas glücklich fiel in der 8. Spielminute der 1:1-Ausgleich nach einem Eckball und die Gäste fanden dadurch besser in die Partie. Es entwickelte sich fortan ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 15. und 18. Spielminute gelang dann allerdings den Spielern der TUS Nettlingen, begünstigt durch zwei individuelle Abwehrfehler, eine zwei Tore-Führung, welche sie bis zur Halbzeit festhielten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang den Kickern des MTV direkt der Anschlusstreffer durch Robin Geist (34. Spielminute) und sorgte wieder für Hoffnung. Die Bantelner zogen weiter das Tempo an und erarbeiteten sich Chance um Chance.

 

Die Bemühungen wurden in der 42. Spielminute schließlich belohnt, denn Melvin Kautz gelang der Ausgleichstreffer zum 3:3. Trotz der fortwährenden spielerischen Überlegenheit sowie weiterer Torchancen des MTV blieb es letztendlich bei diesem Ergebnis.


Am Ende bedankte sich der souveräne Schiedsrichter Sven Meyer bei beiden Mannschaften für eine faire Partie und verabschiedete die Spieler ins Wochenende.


07.03.2020

+++Hallenturnier+++

 

Am Samstag, 07. März 2020 traf das U11-Team des MTV Banteln um 10.00 Uhr an der Gymnasium-Sporthalle Alfeld ein. Der Grund war die Einladung der JSG Warberg zum jährlichen Hallenturnier, der wir natürlich gerne gefolgt sind.

 

Das Teilnehmerfeld war mit insgesamt 10 Mannschaft besetzt und die Vorrunde wurde in zwei 5er-Gruppen ausgetragen. Unsere Gruppengegner hießen JFV Süd, SV Alfeld II, JSG Warberg I und JSG Sorsum/Emmerke.

 

Unsere erste Partie bestritten wir gegen den JFV Süd, welche aus Sicht des Bantelner Coaches definitiv zum engeren Favoriten-Kreis auf den Turniersieg gehörte. Ohne Zurückhaltung und allzu großen Respekt vor dem Gegner stand die Verteidigung des MTV sehr sicher und ließ während der gesamten Spielzeit keine größeren Chancen zu. Nach Ballgewinn wurde sofort umgeschaltet und sofort auf den gegnerischen Kasten gespielt. So lief es die komplette Spieldauer, sodass sich die beiden Teams am Ende leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden trennten.

 

In der zweiten Partie mussten wir dann gegen den, ebenfalls favorisierten, SV Alfeld antreten. Auch hier zeigte das MTV-Team eine bärenstarke Defensivleistung und ließ den Kickern des SVA keinen Raum um ihre spielerische Klasse zu zeigen. Selbst schafften wir es immer mal wieder, eigene Offensivaktionen zu starten. In der Mitte des Spiels passierte der MTV-Abwehr dann leider doch ein individueller Fehler, welcher von Alfeld eiskalt zum 1:0 ausgenutzt wurde. Die Köpfe blieben oben und der MTV setzte sein starkes Spiel fort, konnte den 2:0 Endstand allerdings nicht verhindern bzw. drehen.

 


So gingen wir mit einem Punkt und einem Torverhältnis von 0:2 nach zwei Spielen gegen die beiden Favoriten voller Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein in unser drittes Spiel gegen die JSG Warberg I.

Trainer Kai Kohlenberg schickte, bis auf den Torhüter, ein reines Mädchenteam an den Start, welche in Ihrer Spielzeit alles im Griff hatten und nichts anbrennen ließen, einmal sogar selbst die Chance hatten, in Führung zu gehen. Nach einem kompletten Teamwechsel rannte der MTV dann permanent auf das Warberger Tor um die Führung zu erzwingen, was kurz vor Schluss auch gelang. Doch leider wurde der Jubel jäh unterbrochen und das Tor nicht gegeben, da der Ball wohl nicht vollständig hinter der Linie war. Diese strittige Situation sorgte kurzzeitig für Verunsicherung in unserem Team, welches die JSG kurz vor Ende der Partie mit dem eigenen 1:0 ausnutzte.

 

 

 


Ohne Chance auf das Halbfinale und mit viel Frust im Bauch bestritten wir das letzte Gruppenspiel gegen die JSG Sorsum/Emmerke. Auch hier zeigten wir wieder eine super Leistung und gewannen dieses Spiel am Ende verdient mit 2:0 durch Tore von Lennart Neuber und Melvin Kautz.

 

Die Szene des Tages war für uns sicherlich das nicht gegebene Tor, welches uns am Ende wahrscheinlich unsere erste Halbfinal-Teilnahme beschert hätte. Nichtsdestotrotz haben wir ein kämpferisch und spielerisch gut eingestelltes Team des MTV gesehen und können Stolz auf die gezeigte Leistung sein.

 


Trainer

 

Kai Kohlenberg

Tel: 0176-27299817


Trainingszeiten:

 

Mittwoch: 17:30 -19:00 Uhr

 

Freitag: 17:00-18:30 Uhr